Telefon 0251 – 4844 6324 | kontakt@wir-pflegen.nrw 

Wir stellen uns vor

Sylvia Pasieka (Vorstandsvorsitzende)

Sylvia Pasieka pflegte 30 Jahre lang ihre an Chorea-Huntington erkrankte Mutter. Sie pflegt und betreut im Moment ihren Bruder, der seit 10 Jahren an Huntington erkrankt ist und kennt die Herausforderungen aus eigener Erfahrung sehr gut, die pflegende Angehörige täglich zu bewältigen haben. Sie hat es geschafft, Pflege, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen und arbeitet neben der Pflege als Bilanzbuchhalterin. In Voerde leitet Sylvia Pasieka eine Selbsthilfegruppe, ihre Auszeit, die ihr Kraft für die Pflege spendet. Ihr Herzensprojekt „Symposity“ - ein Symposium und Charity-Event für pflegende Angehörige - mit der Botschaft „Liebe durchbricht alle Mauern“ hat viele Menschen inspiriert.

 

Dirk Hempel (Vorstandsmitglied)

Dirk Hempel pflegt seine Ehefrau, die vor 14 Jahren einen Schlaganfall erlitten hat. Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ist ihm ein besonderes Anliegen. Als Senioren- und Wohnberater im Sozialamt der Stadt Mülheim an der Ruhr hilft er täglich ratsuchenden Senioren, pflegebedürftigen Menschen und pflegenden Angehörigen. Das Thema Pflege ist ihm beruflich und privat sehr vertraut.

 

Jörg Marx (Vorstandsmitglied)

Jörg Marx engagiert sich bereits seit 2019 im Vorstand von wir pflegen NRW e.V.. In der Stadt Mülheim an der Ruhr ist er im Fachbereich Soziales für Projektentwicklung und Sozialplanung zuständig und setzt sich dort für die Belange von pflegenden Angehörigen ein. Er leitet das ethische Bürgerbündnis Dialog-Offensive Pflege, in der die Interessen von beruflich und privat Pflegenden eingebracht werden mit dem Ziel die Lebenssituation Pflegebedürftiger und ihrer Familien sowie die Arbeitsbedingungen Pflegender dauerhaft zu verbessern.

 

Claudia Neumann (Vorstandsmitglied)

Claudia Neumann pflegt seit 2017ihre Mutter. Seit über 30 Jahren ist sie im Gesundheitswesen tätig, von der Pflege über Medizininformatik / Informatik im Gesundheitswesen, Verwaltung und Wirtschaft im Gesundheitswesen (USA) und arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Gesundheit der Uni Witten Herdecke in einem Forschungsprojekt zur Achtsamkeit in der Pflege. Mit ihrer langjährigen Erfahrung der Meditation und ihrer Ausbildung in der Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR) bereichert sie die Arbeitsgruppe Resilienz.

  

Zum weiteren Team gehört Eckehard Hauck, er verwaltet die Finanzen und stellt technische Lösungen für wir pflegen NRW e.V. bereit.

Christian Pälmke, der bis Mai 2021 das Amt des Vorstandsvorsitzenden innehatte, steht weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Das Selbsthilfe-Team wird von Silke Niewohner geleitet. Sie hat die Resilienz-AG ins Leben gerufen und moderiert die monatlich stattfindenden Online-Selbsthilfe-Treffen. Brigitte Brzeski, die ihren an Demenz erkrankten Ehemann gepflegt hat und darüber ein Buch geschrieben hat, war an der Gründung einiger realer Selbsthilfegruppen am Niederrhein beteiligt und kümmert sich zusammen mit ihrer Kollegin Sandra Geitmann um den Facebook- und Websiten-Auftritt von wir pflegen NRW e.V..

Das Selbsthilfe-Team des ersten Landesverbands NRW steht in engem Austausch mit dem Selbsthilfeteam des Bundesverbands wir pflegen e.V., genauso wie der Vorstand von wir pflegen NRW e.V. sich regelmäßig mit dem Vorstand des Bundesverbands trifft.

Stand: Juni 2021

BÜRO IN MÜNSTER

wir pflegen - Interessenvertretung u. Selbsthilfe pflegender Angehöriger in Nordrhein-Westfalen e.V.

Berliner Platz 29
48143 Münster

KONTAKT AUFNEHMEN

Ihre Fragen und Anliegen beantworten wir gerne unter
0251 – 4844 6324 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONEN / LINKS

  

IM VERBUND