• haende.jpg
  • haare-kaemmen.jpg
  • schulter.jpg
  • haende2.jpg
  • nrw.jpg
  • aufstuetzen.jpg
  • steine.jpg
  • zusammen.jpg

Studien-Gesuch der RWTH Aachen

PROJEKT:

"im Rahmen unseres Forschungsprojektes Tech4Age (http://www.tech4age-aachen.de/de/) an der RWTH Aachen untersuchen wir, wie moderne Gesundheitstechnologien von älteren Menschen gut und gerne genutzt werden können, hauptsächlich in Bezug auf Akzeptanz. Hierzu würden wir gerne mit einigen Senioren Interviews zum Thema Ernährung und Medikamenteneinnahme durchführen. Im Rahmen eines offenen Interviews, das ca. 45 Minuten dauert, fragen wir z.B. nach den Einnahmegewohnheiten, Präferenzen, Kritikpunkten und den individuellen Erfahrungen.

Wir haben uns an wir pflegen NRW (https://www.wir-pflegen.nrw/index.php, Tel: 49 (0251) 48446320) gewandt, um Sie besser erreichen zu können.

Die von uns gesuchte Zielgruppe sind Menschen ab 60 Jahren, die sich in ihrer Ernährung und/oder Medikamenteneinnahme auf einer Skala zwischen „einfacher Aufnahme“ bis hin zu „Aufnahme über Infusionen“, befinden. Dazwischen gibt es viele Stufen, wie zum Beispiel eine Ernährungsempfehlung/-liste vom Arzt, die Verwendung einer Pillenbox oder einer Smartphone App als Hilfestellung.

Der direkte und persönliche Kontakt mit den Anwendern ist im Rahmen unserer Forschung von wesentlicher Bedeutung, um realitätsnahe Ergebnisse zu erzielen. Hierzu können entweder wir Sie besuchen oder Sie kommen in unserem Institut vorbei, auch ein Interview über Telefon ist möglich. Als Aufwandsentschädigung sind pro Interview 20 Euro vorgesehen. Die erhobenen Daten werden von uns vertraulich und in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetzt behandelt.

Über eine Rückmeldung, ob Interesse existiert und ob eine Teilnahme prinzipiell erwünscht ist, würden wir uns sehr freuen. Falls dies der Fall ist, würden wir gerne mit Ihnen telefonieren und einen Termin ausmachen. Anbei finden Sie genauere Informationen zu unserem Forschungsprojekt.

Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen

Vanessa Holst, B.Sc. Psychologie, die durchführende Versuchsleiterin"

Projektvorstellung

Befragung der Uni Witten/Herdecke - noch bis zum 15.02.2019

wir pflegen war mit mehreren seiner Mitglieder für die Experten-Interviews beteiligt - gerne laden wir ein: Mehr als 1000 pflegende Angehörige sind schon dabei - letzte Chance zur Teilnahme! 

Die Befragung der Universität Witten/Herdecke erfasst die konkreten Bedürfnisse von Personen, die einen Angehörigen, Nachbarn oder Freund betreuen, unterstützen oder pflegen. 

Das Interesse war bisher enorm. Das Ausfüllen dauert nur ca. 10 bis 12 Minuten. 

Der Fragebogen ist auf Deutsch, Russisch und Türkisch verfügbar.

Machen Sie mit – noch bis zum 15.02.2019! 

GEBEN SIE IHRE STIMME AB!

MIT- und DRUCK machen

Der Paritätische startet eine Postkarten-Aktion für GUTE PFLEGE & wir laden Sie ein, MITZUMACHEN!
 
Alle Infos finden Sie hier....

Pflegende Angehörige für Interviews zum Thema "Alzheimer" für Seminararbeit gesucht!

Am besten fange ich einmal damit an, mich vorzustellen: Mein Name ist Christina Danzer und ich bin gerade dabei, meine Seminararbeit mit dem Thema „Die Alzheimer-Krankheit“ zu schreiben. Um darauf aufmerksam zu machen, dass Krankheiten wie diese nicht nur den Betroffenen selbst, sondern auch dessen Umfeld stark im alltäglichen Leben beeinträchtigen, werde ich auch ein Kapitel zur häuslichen Pflege durch Angehörige verfassen.

weiterlesen