Telefon 0251 – 4844 6324 | kontakt@wir-pflegen.nrw 

Aktuelles

Prävention und Rehabilitation für pflegende Angehörige


Pflegende Angehörige tragen durch ihre Betreuungs-, Unterstützungs- und Pflegeleistungen maßgeblich zur Lebensqualität und Versorgung von pflegebedürftigen Menschen bei. Sie selbst sind dabei sehr hohen psychischen, physischen und sozialen Belastungen ausgesetzt.

Zur Stärkung der eigenen Gesundheit haben pflegende Angehörige einen rechtlichen Anspruch auf eine stationäre Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme. Die ganzheitliche Maßnahme dient der körperlichen und seelischen Stärkung und berücksichtigt die individuelle Situation. Diese Möglichkeit der Entlastung und Resilienzstärkung ist vielen pflegenden Angehörigen jedoch gar nicht bekannt und/oder sie benötigen Hilfe und Unterstützung bei der Antragstellung. 

Ziel des Verbundvorhabens Prävention und Rehabilitation für pflegende Angehörige (PuRpA) ist es, das häusliche Pflegesetting zu festigen sowie die Zufriedenheit und das Wohlbefinden mit der häuslichen Situation auf beiden Seiten – dem Pflegenden und dem Gepflegten – zu erhöhen. Das gesamte familiäre Pflege- und Betreuungssetting soll entlastet und gestärkt werden.

Das Verbundvorhaben, welches von der Stiftung Wohlfahrtspflege des Landes NRW gefördert wird, erstreckt sich über eine Laufzeit von drei Jahren (10/2020 – 09/2023). In Kooperation mit der AW Kur und Erholungs GmbH, AWO Bezirk Westliches Westfalen e.V., dem Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V. und dem Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich der Fachhochschule Bielefeld werden in drei eigenständigen Modellprojekten Konzepte zur stationären Vorsorge und Rehabilitation für pflegende Angehörige, ein wohnortnahes, zugehendes, sektorenübergreifendes und präventives Case Management sowie Begleitangebote für pflegebedürftige Personen während des stationären Rehabilitationsaufenthalts der pflegenden Angehörigen entwickelt, erprobt und validiert.

Jörg Marx (Vorstand wir pflegen NRW e.V.) vertritt die Interessen pflegender Angehöriger im Beirat des Verbundvorhabens PuRpA.

Weitere Informationen zum Verbundvorhaben finden Sie hier: https://www.fh-bielefeld.de/inbvg/projekte/versorgungsforschung/purpa

BÜRO IN MÜNSTER

wir pflegen - Interessenvertretung u. Selbsthilfe pflegender Angehöriger in Nordrhein-Westfalen e.V.

Berliner Platz 29
48143 Münster

KONTAKT AUFNEHMEN

Ihre Fragen und Anliegen beantworten wir gerne unter
0251 – 4844 6324 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONEN / LINKS

  

IM VERBUND