Telefon 0251 – 4844 6324 | kontakt@wir-pflegen.nrw 

AKTUELLES

SPD-Politikerin Bärbel Bas setzt sich in Duisburg für verbesserte Pflege ein


Gute Nachrichten: Immer mehr Menschen in Deutschland leben länger und bleiben länger fit. In den nächsten Jahren wird die Zahl der Pflegebedürftigen aber noch einmal deutlich steigen. 27 Prozent der Duisburger Bevölkerung ist schon heute über 60 Jahre alt.

Laut Pflegereport 2030 der Bertelsmannstiftung fehlen in zehn Jahren rund 500.000 Vollzeit-Pflegekräfte deutschlandweit, in Duisburg müssten Tausende Pflegekräfte mehr in den kommenden Jahren eingestellt werden. Die Pflegeeinrichtungen brauchen mehr Planungssicherheit und mehr Konzepte zum Ausbau der Pflegemöglichkeiten. Es liegen konkrete Vorschläge auf dem Tisch, wie wir das Pflegesystem gerecht und zukunftssicher machen können:

Solidarische Bürgerversicherung in der Pflege: Wie in der Krankenversicherung will die SPD auch in der Pflege die Bürgerversicherung einführen. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger besser gegen Pflegerisiken absichern und den Leistungsumfang weiterentwickeln.

http://www.focus.de/regional/duisburg/gesundheit-in-duisburg-gute-pflege-ist-ein-grundrecht-baerbel-bas-vorschlaege-zur-verbesserung-der-pflege_id_7626634.html 

BÜRO IN MÜNSTER

wir pflegen - Interessenvertretung u. Selbsthilfe pflegender Angehöriger in Nordrhein-Westfalen e.V.

Berliner Platz 29
48143 Münster

KONTAKT AUFNEHMEN

Ihre Fragen und Anliegen beantworten wir gerne unter
0251 – 4844 6324 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONEN / LINKS

  

IM VERBUND