Telefon 0251 – 4844 6324 | kontakt@wir-pflegen.nrw 

AKTUELLES

Einfachere Nutzung des Entlastungsbetrags in NRW bis zum 30.09.2020


Eine gute Nachricht in schwierigen Zeiten. Das Land NRW hat die Nutzung des Entlastungsbetrags von 125 Euro erleichtert. So kann die Abrechnung von Nachbarschaftshilfe ohne Nachweis der sonst erforderlichen Qualifikationen erfolgen. Zudem können nun auch "Leistungen bis zur Haustür" finanziert werden. Das zuständige Ministerium verweist zum Beispiel auf folgende Leistungen:

  • „der Einkauf von Waren des täglichen Bedarfs
  • die Erledigung von Botengängen (Arzt, Apotheke)
  • Abhol- und Lieferservice (Speisen, Wäsche)
  • Organisation von Behördenangelegenheiten sowie
  • persönliche Gespräche mittels Telefon, Skype oder Mails“

Diese Ausnahme gilt zunächst bis zum 30. September 2020. Pflegende Angehörige sollten sich bei der zuständigen Pflegekasse informieren oder bei den Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz (www.alter-pflege-demenz-nrw.de).

Hier finden Sie nochmal die Informationen des MAGS.

Ein erster kleiner Erfolg.

Wir kämpfen weiter!

BÜRO IN MÜNSTER

wir pflegen - Interessenvertretung u. Selbsthilfe pflegender Angehöriger in Nordrhein-Westfalen e.V.

Berliner Platz 29
48143 Münster

KONTAKT AUFNEHMEN

Ihre Fragen und Anliegen beantworten wir gerne unter
0251 – 4844 6324 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONEN / LINKS

  

IM VERBUND