Telefon 0251 – 4844 6324 | kontakt@wir-pflegen.nrw 

Ratgeber - Wie gründe ich eine Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige?

Vorwort:

"Ein Pflegefall in der Familie - In einem Moment läuft das Leben in geregelten Bahnen und im nächsten Moment ist alles anders…! Meistens ändert sich das Leben der einzelnen Familienmitglieder dadurch radikal – Eltern, Eheleute, Partner, Kinder. Sie alle werden durch die neu entstandene Situation in eine neue Rolle gedrängt - die Rolle der pflegenden Angehörigen! Diese Rolle ist anstrengend, zermürbend und kann die eigene psychische und körperliche Gesundheit gefährden. Da ist es gut, wenn jemand zuhört, wenn jemand da ist, der vielleicht das Gleiche oder Ähnliches erlebt hat oder momentan erlebt, der Tipps und Kniffe kennt und diese gerne an andere Hilfesuchende weitergibt. Andere Betroffene haben vielleicht schon jahrelang Erfahrung als pflegende Angehörige und sind bereit, ihre Erfahrungen zu teilen. Was liegt da näher, als genau dafür einen Rahmen zu schaffen, Menschen miteinander zu verbinden und Ihnen dadurch einen geschützten Rahmen zu bieten, in dem alles besprochen werden kann und nichts muss.

Diesen Rahmen bieten die Selbsthilfegruppen von wir pflegen e.V.

Selbsthilfegruppen geben die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Betroffene erleben das Gefühl des Miteinanders, der Unterstützung und erlangen die Gewissheit, mit Ihren Fragen und Nöten nicht allein zu sein.

Werden auch Sie Teil unserer Bewegung und bauen Sie eine eigene Selbsthilfegruppe in Ihrer Stadt auf. Wir unterstützen Sie gerne dabei! Für die erste Orientierung haben wir Ihnen in diesem Ratgeber die wichtigsten Informationen zur Entscheidungsfindung zusammengestellt.

Dieser Ratgeber möchte Sie bei den ersten Schritten zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige unterstützen. Da die Bedürfnisse und Ziele von Selbsthilfegruppen variieren und die Gegebenheiten unterschiedlich sind, werden im Folgenden verschiedene allgemeine Informationen gegeben, die eine Entscheidung hinsichtlich der Gründung einer Selbsthilfegruppe erleichtern sollen.

Sollten Sie sich zu einer Gründung entschließen, erhalten Sie darüber hinaus einige praktische Tipps, die zum Erfolg Ihrer Gruppe beitragen können."

Der Ratgeber "Wie gründe ich eine Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige" entstand im Februar 2018 und wurde im November 2020 aktualisiert. Der Ratgeber steht hier als als PDF-Datei zur Verfügung:


Ratgeber - Wie gründe ich eine Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige?

Medien und Presse

Medien und Presse

Für Presse und Medien

 

 

Pressemitteilungen

 

 

Lokalpresse

 

 

Infobrief "Wir gemeinsam"

 

 

Bücherliste und Artikel

Bücherliste

  • Häusliche Pflege … ist trotz Pflegereform eine Aufgabe mit Risiken und Nebenwirkungen,
    Neuauflage 2016, BOD- Verlag, ISBN Nr. 978-3-8423-7221-4, Gudrun Born
  • Balanceakt, Pflegende Angehörige zwischen Liebe; Pflichtgefühl und Selbstschutz,
    Neuauflage 2017, BOD- Verlag, ISBN. Nr. 978-3-7448-64940-9, Gudrun Born
  • Tabu Thema Demenz  Das Leben mit einem Demenzkranken, zu Hause, hinter verschlossenen Türen, erschienen 2014, BOD- Verlag, ISBN Nr. 978-3-7357-4994-9, Erika Marquardt

Artikel für pflegende Angehörige

  • Faktencheck, Keine Armut durch Übernahme einer häuslichen Pflege, Gudrun Born, Februar 2017, herunterladbar unter www.pflegebalance.de
  • Wer bekommt Rente aus häuslicher Pflege?, Gudrun Born, Juli 2017 herunterladbar unter www.pflegebalance.de 
  • Flexirente gilt auch für pflegende Angehörige, Gudrun Born, Oktober 2017 herunterladbar unter www.pflegebalance.de
  • Einspruch! ‚Ambulant vor stationär‘ wird per Gesetz gefordert, gleichzeitig wird häusliche Pflege finanziell deutlich benachteiligt, Gudrun Born, November 2017 herunterladbar unter www.pflegebalance.de

Weiterlesen

Landespolitik

Landespolitik

Weiterlesen

BÜRO IN MÜNSTER

wir pflegen - Interessenvertretung u. Selbsthilfe pflegender Angehöriger in Nordrhein-Westfalen e.V.

Berliner Platz 29
48143 Münster

KONTAKT AUFNEHMEN

Ihre Fragen und Anliegen beantworten wir gerne unter
0251 – 4844 6324 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONEN / LINKS

  

IM VERBUND